Digital Publishing Berlin

Seit 2010 ist die Zahl der Tablet-Nutzer in Deutschland von 1,6 Millionen auf über 30 Millionen gestiegen. Auch die technischen Möglichkeiten Inhalte für diese Endgeräte aufzubereiten, sind vielfältiger geworden. Es geht nicht mehr nur darum, das ehemals gedruckte Wort auch auf einem tragbaren Bildschirm zu präsentieren – Interaktion und Multimedialität erhöhen die Attraktivität und unterstützen die anschauliche Darstellung komplexer Inhalte. Den Nutzer erwartet inzwischen ein deutlich höherer Erlebniswert. Digitale Publikationen können außerdem viel kostengünstiger verbreitet werden. Updates werden direkt beim Leser auf dem Endgerät synchronisiert. Alle Inhalte sind mobil überall und jederzeit verfügbar und können nach dem Download auch offline genutzt und präsentiert werden.

Digital Publishing in Berlin und Deutschland
Wir sehen vor allem in zwei Bereichen großes Potential, das Digital Publishing in der Unternehmenskommunikation wirkungsvoll zu nutzen. Zum einen können unter dem Schlagwort »Corporate Publishing« Jahresberichte, Broschüren und Kundenmagazine durch die interaktive und multimediale Aufbereitung dem Leser ein deutlich emotionaleres und interessanteres Leseerlebnis bieten. Zum anderen eröffnen sich neue Möglichkeiten für Präsentationsunterlagen von Vertriebsmitarbeitern, für Mitarbeiterschulungen oder die interne Unternehmenskommunikation.

Statistik

Tablet-PCs werden am häufigsten von 50–59jährigen, einkommensstarken und voll berufstätigen Entscheidungsträgern genutzt.
Studie von Tomorrow Focus Media, 2013

In Umfragen geben 82,3% der Befragten inzwischen an, dass digitale Zeitschriften durch die Einbindung von Videos besonders interessant sind.
»Zeitschriftennutzung auf dem iPad«, VDZ-Studie, 2012, Statista

Nachdem wir die Inhalte adaptiert, digitalisiert und animiert haben, wird die Publikationen veröffentlicht. Wir sorgen dafür, dass sie Ihre Zielgruppe auf dem bestmöglichen Weg erreicht. Grundsätzlich gibt es hier zwei Möglichkeiten: Handelt es sich um eine einmalige, in sich geschlossene Publikation ist es sinnvoll, diese als Single-App über die Stores von Google, Apple oder Windows zu distribuieren. Für periodisch erscheinende Publikationen oder unterschiedliche Produktpräsentationen für den Vertrieb hingegen bietet sich eine Kiosk-Lösung an, die verschiedene Ausgaben innerhalb einer App vereint. Darüber hinaus besteht über sogenannte Enterprise Apps auch die Möglichkeit, Ihre Apps nur den eigenen Mitarbeitern zugänglich zu machen.

Umfrage

In Umfragen geben 82,3% der Befragten inzwischen an, dass digitale Zeitschriften durch die Einbindung von Videos besonders interessant sind.
»Zeitschriftennutzung auf dem iPad«, VDZ-Studie, 2012, Statista

Nachdem wir die Inhalte adaptiert, digitalisiert und animiert haben, wird die Publikationen veröffentlicht. Wir sorgen dafür, dass sie Ihre Zielgruppe auf dem bestmöglichen Weg erreicht. Grundsätzlich gibt es hier zwei Möglichkeiten: Handelt es sich um eine einmalige, in sich geschlossene Publikation ist es sinnvoll, diese als Single-App über die Stores von Google, Apple oder Windows zu distribuieren. Für periodisch erscheinende Publikationen oder unterschiedliche Produktpräsentationen für den Vertrieb hingegen bietet sich eine Kiosk-Lösung an, die verschiedene Ausgaben innerhalb einer App vereint. Darüber hinaus besteht über sogenannte Enterprise Apps auch die Möglichkeit, Ihre Apps nur den eigenen Mitarbeitern zugänglich zu machen.

Auf ein Wort.

Ihnen gefällt, was Sie hier sehen? Sie möchten uns kennenlernen? Wir Sie auch. Erzählen Sie uns von Ihren Ideen. Wir lassen uns gerne begeistern. Am meisten freuen wir uns über Projekte mit Herz und Sinn.

jetzt anfragen direkt anrufen
WEITERE PROJEKTE