Wissenschaftskommunikation für das Klima

Realtalk: Wir leben quasi in einem Echtzeit-Prolog des Films »The Day After Tomorrow«. In den letzten Wochen, Monaten und Jahren konnte man der Welt live dabei zugucken, wie sie zumindest stellen- und phasenweise untergeht. Überflutete Städte in Europa und Asien, Waldbrände am Mittelmeer und in Nord- und Südamerika, anhaltende Dürren und Heuschreckenplagen biblischen Ausmaßes in Ostafrika. Wer heute noch leugnet, der*die glaubt auch an Reptiloide, Chemtrails und das Spaghettimonster. 

Umso dringender wird die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den Klima von Morgen. Klimamodelle können uns dabei helfen, Extremfälle a priori zu erkennen und entsprechende Klimaschutzmaßnahmen einzuleiten oder, sollte das außerhalb des Möglichen liegen, betroffene Menschen z.B. durch rechtzeitige Evakuationen zu schützen. Als Agentur für Wissenschaftskommunikation haben wir für das Deutsche Klima Konsortium (DKK) haben wir Kommunikationsmaßnahmen entwickelt, die erläutern, was Klimasimulationen sind und inwiefern sie uns dabei helfen, unser Klima zu schützen. 

Auftraggeber*innen
Deutsches Klima Konsortium
Leistungen
Kommunikationskonzept
Microsite
Illustrationen

Auftraggeber:in

Wissenschaftskommunikation für eine nachhaltige Zukunft

Das DKK bringt verschiedene grundlagen- und anwendungsorientierte Forschungseinrichtungen zusammen, um so genau wie möglich in die klimatische Zukunft zu schauen. Da die Welt aber nichts ist, was man einfach nachbauen kann, um zu gucken, was zu einem bestimmten Zeitraum an einem bestimmten Ort passiert, und es auch keinen zweiten Planet Erde gibt, sind Vorhersagen nicht so einfach aus dem Ärmel zu schütteln. Eine Möglichkeit, sich den Wahrscheinlichkeiten des Klimawandels anzunähern, sind Klimasimulationen. Wie genau das funktioniert, beantwortet die von uns gestaltete Homepage klimasimulationen.de

Die Website ist Teil des internationalen IPCC-Reports, der 1988 als zwischenstaatliche Institution für die Untersuchung und Bewertung der klimatischer Veränderungen ins Leben gerufen wurde. Ihr letzter Sachstandbericht wurde, zeitgleich mit der von uns konzipierten Website, im September 2021 veröffentlicht und sorgte für großes Aufsehen. Dem Bericht zufolge wird die Einhaltung des 1,5-Grad-Ziels Tag für Tag unwahrscheinlicher, wenn nicht alle Länder dieser Welt umgehend ihre Emissionen reduzieren.

Umsetzung

Klima-Simulation und Klima-Kommunikation

Das Logo des Deutschen Klima Konsortiums setzt sich aus drei Punkten zusammen: zwei blauen und einem roten. Sie symbolisieren die natürlichen und unnatürlichen Klimafaktoren. Für unsere Infografiken haben wir die Farben des Logos aufgegriffen und um weitere Farbnuancen ergänzt. Die aufwendig gestalteten Schaubilder fungieren als eine zusätzliche Informationsebene, auf der die komplexen Inhalte der wissenschaftlichen Texte in eine visuelle Dimension übersetzt werden.

Die verschiedenen Bestandteile der Website wurden in eine modulare Seitenstruktur eingebettet, die sich responsiv an alle Bildschirmgrößen anpasst. Um die insbesondere für mobile Endgeräte langen Texte so zugänglich wie möglich zu gestalten, haben wir für jeden Text ein interaktives Inhaltsverzeichnis implementiert, das über Anker mit den jeweiligen Kapiteln verknüpft ist. Der Textkörper selbst wird durch Zitate und textmarkerartige Markierungen der wichtigsten Stellen strukturiert. In einem verlinkten Glossar werden zusätzlich die wichtigsten Begriffe der drei Artikel erläutert. 

Überzeugt?

Sie möchten uns kennenlernen? Wir Sie auch! Erzählen Sie uns von Ihren Ideen. Gerne begeistern wir uns auch für Ihre Vorhaben. Am meisten freuen wir uns über Projekte mit Herz und Sinn.

jetzt anfragen
Weitere Projekte
alle Projekte