Transformation gestalten – Infografiken für das Wuppertal Institut

Die Klimakrise ist real und entschlossenes Handeln unaufschiebbar. Doch wie übersetzt man diese Einsicht in einen gesellschaftlichen, politischen, wirtschaftlichen und juristischen 180°- bzw. 1,5°-Wandel in puncto Klima, bevor es zu spät ist? 

Auf diese Frage gibt es viele Antworten, und einige davon werden am Wuppertal Institut formuliert. Das Wuppertal Institut setzt sich aus vier Abteilungen mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten und Strategien zur Erreichung ihrer gemeinsamen Ziele zusammen. Wie genau diese vier Abteilungen arbeiten, welche Akteure sie adressieren und mit wem sie kooperieren, haben wir in vier Infografiken veranschaulicht. 

Auftraggeber*innen
Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH
Leistungen
Konzept
Wording
Infografik

Auftraggeber:in

Infografiken zum Thema: Klimakrise abwenden

Das Wuppertal Institut hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Transformation hin zu einer klimaneutralen, ressourcenleichten Zukunft aktiv zu gestalten. Und das ist in unserer durch und durch globalisierten Welt, in der die Produktionsketten lang und die Wirtschaftslobbys groß sind, kein Kinkerlitzchen. Viele Rädchen müssen auf vielen Ebenen ineinandergreifen, viele Weichen müssen gestellt werden. Denn der Spatz in der Hand wird nicht reichen, wenn unsere Welt auch für die nachfolgenden Generationen noch eine bewohnbare sein soll.

Umsetzung

Wissenschaftskommunikation mit Wortgerüsten und Sinnbildern

Als Agentur für Gesellschafts- und Wissenschaftskommunikation ist es unsere Aufgabe, komplexe Inhalte und Strukturen erfassbar zu gestalten, ohne ihren Aussagegehalt zu verkürzen. Das Wuppertal Institut versteht sich als internationaler Think Tank für eine impact- und anwendungsorientierte Nachhaltigkeitsforschung. Im Gegensatz zu klassischen Umweltverbänden fokussiert das gemeinnützige Institut die Entwicklung von Strategien und Instrumenten für eine nachhaltige Entwicklung auf lokaler bis internationaler Ebene. Dafür hat das Wuppertal Institut verschiedene Themenbereiche identifiziert, die in den vier Abteilungen transdisziplinär bearbeitet werden.

  • Zukünftige Energie- und Industriesysteme
  • Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik
  • Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren
  • Kreislaufwirtschaft

Um die jeweils unterschiedlichen Arbeitsweisen und Themensetzungen der Abteilungen zu durchdringen, haben wir vorab mit allen Abteilungsleiter:innen Interviews geführt. Auf der Basis dieser umfangreichen Gespräche sind dann erste Schlagwort-Skizzen entstanden, die in enger Abstimmung mit unseren Auftraggeber:innen weiterentwickelt und finalisiert wurden. Im nächsten Schritt wurden diese gemeinsam erarbeiteten Textgerüste dann in eine Bildsprache übersetzt, die die Inhalte sowie Alleinstellungsmerkmale der jeweiligen Abteilung vereinfacht abbildet. Die Schrift- und Farbwahl erfolgte anhand der bereits bestehenden Corporate-Identity-Richtlinien, so dass alle Grafiken sich nahtlos in sämtliche Kommunikationskanäle des Instituts einbinden lassen – und damit auch für weitere Medienformate wie Erklärfilme oder Animationen zukünftig geeignet wären.

Überzeugt?

Sie möchten uns kennenlernen? Wir Sie auch! Erzählen Sie uns von Ihren Ideen. Gerne begeistern wir uns auch für Ihre Vorhaben. Am meisten freuen wir uns über Projekte mit Herz und Sinn.

jetzt anfragen
WEITERE PROJEKTE
alle Projekte