Forschungsstudie für mehr Sichtbarkeit von Frauen in der Landwirtschaft

Forschungsstudie für mehr Sichtbarkeit von Frauen in der Landwirtschaft

Über 330.000 Frauen arbeiten in der Landwirtschaft. Ihre Rollen und Tätigkeiten sind dabei so vielseitig wie das Leben im ländlichen Raum selbst. Ob als Betriebsleiterin, Mutter oder Hausfrau stehen sie vor denselben Herausforderungen, mit denen eine Vielzahl an Frauen zu kämpfen haben. Themen wie Work-Life-Balance, Gender Pay Gap und Gleichstellung im Beruf zeigen sich bei ihnen vor allem in der Hofnachfolge, dem Leben und Arbeiten in der Landwirtschaft sowie den ländlichen Gegebenheiten.

Um das Wirken von Frauen in landwirtschaftlichen Betrieben sichtbar zu machen, hat das Thünen Institut gemeinsam mit der Georg-August-Universität Göttingen und dem Deutschen LandFrauenverband e.V. eine bundesweite Studie veröffentlicht.

Auftraggeber*innen
Johann Heinrich von Thünen-Institut
Leistungen
Redaktion
Editorial Design
Datenvisualisierung
NI_Thuenen-Fotobroschuere_02.jpg

Auftrageber:in

Studie zum Leben von Frauen in der deutschen Landwirtschaft


Erstmalig in Deutschland wurde in diesem Umfang eine Studie zur Lebenssituation von Frauen in landwirtschaftlichen Betrieben durchgeführt. Durch die Auswertung bestehender Statistiken und Daten, das Führen von Einzelinterviews und deutschlandweiten Workshops konnten vielfältige Einblicke und Ergebnisse gesammelt werden.

Beauftragt wurde die Studie vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Studiendesign und -durchführung wurden vom Johann Heinrich von Thünen-Institut (Thünen Institut) und der Georg-August-Universität Göttingen (Universität Göttingen) in Kooperation mit dem Deutschen LandfrauenVerband e.V. durchgeführt.

NI_Thuenen-Fotobroschuere_03.jpg
NI_Thuenen-Fotobroschuere_04.jpg
9W8A7278-scaled.jpg

Strategie

Forschungsstudie zeigt: Frauen in der Landwirtschaft wünschen sich mehr Gehör

Von Anfang an bestand unser Ziel darin, Frauen auf landwirtschaftlichen Betrieben eine starke, selbstbewusste Stimme zu geben und ihre Rollen sichtbar zu machen. Dabei zeigten die Studienergebnisse, dass die Tätigkeiten und beruflichen Ausrichtungen der Frauen so facettenreich sind wie die Frauen selbst. Als Agentur für Wissenschaftskommunikation liegt unser Fokus immer auf den wissenschaftlichen Erkenntnissen von Studien. Die Aussagen haben wir durch Porträts von Frauen in der Forschungsstudie inszeniert.

NI_Thuenen-Fotobroschuere_06.jpg
NI_Thuenen-Fotobroschuere_07.jpg

Umsetzung

Designkonzept und Text schenken den Frauen eine Stimme

In der Gestaltung lag unser Fokus darauf, die Lebensrealitäten der befragten Frauen in den Vordergrund zu stellen. So kombinierten wir prägnante, lebhafte Portraits mit situativer Fotografie sowie informative Kernaussagen der Studie mit individuell geführten Interviews. Dabei passte das zur Verfügung gestellte Bildmaterial der Fotografin Anna Thiessen perfekt in unser Konzept.

Neben der Redaktion und dem Editorial Design lag ebenso die Datenvisualisierung in unseren Händen. Auf allen Ebenen waren wir in die Aufbereitung involviert und konnten die Broschüre in engem Austausch mit der Auftraggeberin realisieren.

9W8A8942-scaled.jpg
NI_Thuenen-Fotobroschuere_09.jpg
NI_Thuenen-Fotobroschuere_10.jpg

Highlight

Veröffentlichung der Forschungsstudie und Abschlusskonferenz des Ministeriums

Die Veröffentlichung der Broschüre ging mit der Abschlusskonferenz der Studie einher. Anwesend waren u.a. eine Vielzahl der Initiatorinnen der Studie sowie die befragten Frauen.

In Vorträgen, Podiumsdiskussionen und einer Fotoausstellung wurden die Studienergebnisse lebhaft diskutiert. Ebenso wurde dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft konkrete Lösungsvorschläge vorgestellt. Wir waren vor Ort und haben einen großen Wunsch nach Wandel und Transformation wahrgenommen. Umso mehr freut es uns, dass wir durch die Forschungsstudie den Frauen in landwirtschaftlichen Betrieben mehr Sichtbarkeit schenken konnten.

Überzeugt?

Sie möchten uns kennenlernen? Wir Sie auch! Erzählen Sie uns von Ihren Ideen. Gerne begeistern wir uns auch für Ihre Vorhaben. Am meisten freuen wir uns über Projekte mit Herz und Sinn.

jetzt anfragen
Weitere Projekte
alle Projekte