NORDSONNE
IDENTITY GmbH Linienstraße 153
10115 Berlin

Telefon 030 400 55 80

ni@nordsonne.de
Faux Images in Berlin im Urban Spree

Faux Images in Berlin

Faux Images XVIII in Berlin: Zwischen Kunst, Wissenschaft und bewegten Welten.

Sound läuft, Bier steht kalt und das Kaminfeuer lodert. In der UrbanSpree laufen die Vorbereitungen zum 18. Faux Images, auch wenn der Kopf der Veranstaltung Mate Steinforth heut nicht anwesend sein kann. Internationale Künstler aus dem Motion- und Animationsgenre kommen hier zusammen, um die Masse junger Kreativer zu inspirieren und vor allem zu vernetzen.

  • Faux Images in Berlin im Urban Spree
    Faux Images in Berlin im Urban Spree
  • Susi Sie bei Faux Images in Berlin
    Susi Sie bei Faux Images in Berlin

Die zierliche und zurückhaltende Berlinerin Susi Sie, gewinnt das Publikum binnen weniger Sekunden für sich. Mit beeindruckenden Makroaufnahmen experimentiert die junge Künstlerin mit Öl, Sand, magnetischer Farbe und vielen anderen Utensilien. Hauptsache sie kann sich bei ihrer Arbeit ordentlich austoben. Die Verfahrensweise von »Cymatics« nutzt sie, um diese vielfältigen Mittel in Schwingungen oder anderen expressiven Bewegungen zu visualisieren. Die Arbeit mit Computern mag Susi allerdings nicht. Alle ihre Filme sind analog umgesetzt und auch keine Nachbearbeitung oder Effekte werden angewandt. Haptik als persönliches Erlebnis steht für sie im Vordergrund. Dabei sollte aber jeder stets die Risiken der Arbeit mit hohen Schallfrequenzen und Magnetfeldern bedenken, so Susi, da auch sie die schmerzliche Erfahrung machen musste, dass ihre Hardware nicht resistent gegen ein 600 kg starkes Magnetfeld ist … Dennoch hat sich der Abend ab hier schon gelohnt – starke Bilder von einer kleinen Frau!

Johannes und Simon von den Airborne Studios präsentieren die fantastischen Fantasiewelten des Ori. Ihr Computerspiel »Ori and the Blind Forest« repräsentiert 2D-Design in Perfektion. »Gameplay is bigger than Art – it’s the king!« so Simon. Die Zuschauer werden eingesogen in eine Welt detaillierter und liebevoll durchdachter Farb- und Formsprache. Blickführung und Spielstrategie werden uns von den beiden Designern präzise erklärt, sodass selbst Neulinge der Spielszene Lust haben, die farbenfrohe Welt des Ori kennenzulernen. Auch das Charakter-Design wird in seinen vielen Phasen und Tücken erklärt, was letztlich auch den größten Spaß an der Arbeit erkennen lässt. Und genau das ist es auch, was wir mitnehmen von FauxImages XVIII in Berlin und in eigene Projekten übersetzen werden: Die Lust und Freude an der Bewegung, dem bewegten Bild, der Animation und dem großen Potenzial des Motion Design.

  • Character-Design | Ori
    Character-Design | Ori
  • Sophie Möbius bei Faux Images im Urban Spree
    Sophie Möbius bei Faux Images im Urban Spree
News teilen
Verfolgen Sie uns